Romagna

Eine historische Landschaft Norditaliens ist die Romagna, welche ab dem 8. Jahrhundert ein Jahrtausend zum Kirchenstaat gehörte. In langobardischer Zeit entstand der Name Romagna als Romania, welcher das Gebiet bezeichnete, das unter byzantinischer Hoheit verblieben war.
Bedeutende Städte dieser Region sind Faenza, Cervia, Cesena, Forli, Ravenna Imola und der Badeort Rimini.

 

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 1 von 1