Chile

Der Weinbau in Chile gehört seit langer Zeit zur Tradition. Durch die tagsüber warmen sowie sommernächtlichen Temperaturen, die teilweise  unter 10 Grad Celsius liegen, bieten die einzigartigen klimatischen Bedingungen ideale Anbauvorraussetzungen für kraftvolle und komplexe Weine. Durch die spanischen Eroberer wurde der Weinbau nach Südamerika gebracht.
In Chile wurden mitte des 16. Jahrhunderts die ersten Rebstöcke gepflanzt. Die aus Spanien stammenden Albilho, Moscatel, País (Negra Peruana) und Torontel gelten als erste Rebsorten, die in Chile angesiedelt wurden.
Cachapoal Valley

Das Cachapoal Valley liegt 85 km südlich von Santiago und ist ein...


Citra

Die italienische landwirtschaftliche Genossenschaft namens Citra...


Colchagua Valley

Rote Rebsorten gedeihen in diesem chilenischen Weinbaugebiet am...


Rapel

Der Weinbau in Chile hat eine lange Tradition. Die einzigartigen...