Abruzzen

Abruzzen ist eine Region Italiens, welche 1.322.247 Einwohner hat. (Stand 2016). Die Region gilt aus historischen Gründen als die nördlichste Region Süditaliens, obwohl sie geographisch eher zu Mittelitalien gehört. Die Region gehörte vom Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert zum Herrschaftsgebiet Siziliens und später Nepals. Sie war wirtschaftlich und kulturell an die Region Uritaliens gebunden.